Ob lästige Augenringe, unschöne Stirnfalte oder verhasste Narbe – oft reicht schon ein kleiner Eingriff, um große Wirkung zu erzielen. Dank modernster Medizin sehen Sie in kürzester Zeit jünger und vitaler aus – freuen Sie sich auf ein neues Lebensgefühl mit mehr Ästhetik.

Wie werden Augenlider wieder straff? Welche schonenden Verfahren führen zu glatter Haut? Was tun bei störenden Narben? Hier finden Sie erste Informationen. Gerne beraten wir Sie ausführlich – einfach Termin vereinbaren.

Unsere häufigsten Behandlungen in der Ästhetik:

  • Schlupflider – Oberlidstraffung
  • Tränensäcke – Unterlidstraffung

Im Laufe des Lebens lässt die Spannkraft der elastischen Fasern der Haut und somit die Ästhetik nach. Im Bereich der Augen führt diese Erschlaffung zu einem müden und abgespannten Gesichtsausdruck. In vielen Fällen kann das erschlaffte Gewebe durch einen kleinen Eingriff wieder gestrafft werden. Hierbei legen wir großen Wert auf eine typerhaltende Vorgehensweise.

Die Schnitte bei der Augenlidkorrektur liegen genau in den Hautfalten parallel zu den Lidkanten. Nach einigen Wochen sind die feinen Schnitte fast nicht mehr zu sehen. Die Eingriffe erfolgen normalerweise ambulant in Sedierung (Dämmerschlaf).

Wir informieren Sie sehr gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch über Details der Eingriffe.

Das Leben hinterlässt Spuren - auch im Gesicht. Die Haut altert im Laufe der Jahre und die Ästhetik. Sie erschlafft, ist unregelmäßig pigmentiert und wird nach und nach von kleinen Fältchen und größeren Falten durchzogen. Die Ursachen für eine übermäßige Faltenbildung sind vielfältig: z.B. Sonne, Nikotin, ausgeprägte Mimik oder Stress.

Niemand ist in der Lage die Haut um Jahrzehnte zu verjüngen. Wir können jedoch stark vorgealterte Bereiche der normalen Umgebung anpassen.

Wir therapieren unsere Patienten typerhaltend. Nach unserer Faltentherapie sehen Sie frisch und erholt aus.

Zur Ästehtik-Therapie von Falten stehen uns verschiedene Verfahren zur Verfügung:

  • Hyaluronsäure zur Unterspritzung von Falten
    Hyaluronsäure (z.B. Juvéderm©) wird seit Jahren erfolgreich zur Glättung der Haut eingesetzt. Hyaluronsäure ist ein sehr gut verträgliches Material und es muss nicht vor der Anwendung einem Allergietest unterzogen werden. Am besten eignet sich die Hyaluronsäure zur Glättung der Haut im unteren Gesichtsdrittel.
    Die Hyaluronsäure wird mit einer sehr dünnen Nadel in örtlicher Betäubung unter die Haut gespritzt. Das Ergebnis ist nach ca. 10 bis 14 Tagen deutlich zu erkennen. Das Material wird vom Körper nach 6 bis 12 Monaten wieder abgebaut. Eine Restwirkung von ungefähr 20% bleibt jedoch erhalten.
     
  • Botulinumtoxin (Botox©) zur Minderung der Aktivität der Gesichtsmuskeln und damit Glättung der Haut
    Botulinumtoxin (Botox©) wird seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich in der Neurologie angewendet. In der ästhetischen Chirurgie eignet es sich besonders zur Glättung von Hautfalten, die durch mimische Muskeln verursacht werden, z.B. Stirnfalten, Zornesfalten, Augenfalten oder Nasenfalten. Botulinumtoxin wird mit einer feinen Nadel schmerzfrei unter die Haut gespritzt. Nach 3 bis 10 Tagen glättet sich die Haut. Die Wirkung hält ca. 6 bis 12 Monate. Eine Langzeitwirkung entsteht häufig dadurch, dass man sich die Bewegung der entsprechenden Muskeln durch das Botulinumtoxin abgewöhnt und die Haut deshalb auch nach Abklingen der Wirkung glatt bleibt. Bei einigen Patienten, die unter Migräne leiden, kann Botulinumtoxin zu einer deutlichen Linderung der Anfälle führen.

In einem individuellen Beratungsgespräch erläutern wir Ihnen Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden und Materialien.

Das Fadenlifting ist eine moderne Methode zur Gesichtsstraffung, ganz ohne Skalpell und Einschnitte. Die Behandlung erfolgt in Lokalanästhesie.

Vorteile:

  • Stressreduktion im Vergleich zu konventionellen Therapien
  • keine sichtbaren Narben
  • schnelle Heilung
  • kurze Behandlungszeit, ca. 30 – 40 Minuten
  • geringes Risiko von Entzündungen
  • Ergebnis partiell sofort sichtbar
     

Was ist das Besondere an White Rose?

Fadenlifting mit der White Rose Methode ist eine neuartige und innovative Technik, die eine Alternative zu operativen Eingriffen bietet und nur eine kurze Behandlungszeit benötigt. Die Fäden bestehen aus einer biologisch abbaubaren Substanz, die schon seit Jahrzehnten verwendet wird. Bei der Behandlung werden die Nadeln tief in das Bindegewebe eingeführt und die Fäden richtig positioniert, dadurch erzeugen sie eine leichte Spannung der Haut.

Das Ergebnis ist eine milde Straffung von Haut und Gewebe, welche ein paar Tage nach der natürlichen Zunahme des Bindegewebes (Fibrose) noch deutlich sichtbarer wird. Für die Behandlung und je nach Material bekommt der Patient eine Lokalanästhesie. Die Fäden sind nach einiger Zeit absorbiert.

Studien zeigen, dass eine Behandlung durch PDO- Fäden sehr sicher ist. Die PDO-Fäden bauen sich innerhalb von ca.12 Monaten ab.

Die Behandlungsmethode können wir Ihnen sehr gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch erläutern.

Narben können sowohl in ästhetischer als auch funktioneller Hinsicht sehr störend sein. In vielen Fällen können wir die störenden Narbenzüge durch einen kleinen Eingriff in örtlicher Betäubung deutlich reduzieren.

Es gibt verschieden Möglichkeiten diese Korrekturen durchzuführen. Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden der Ästhetik können wir Ihnen sehr gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch erläutern.

Schnelle Wundheilung. Geringes Infektionsrisiko. Unauffällige Narbenbildung: Behandlungen mit dem Laser bieten viele Vorteile. Dabei arbeitet der Laser extrem gewebeschonend und bekämpft während der Behandlung krankheitsauslösende Bakterien.

Zu unseren Leistungen in der Ästhetik gehören:

  • Tattooentfernung/-korrektur
    Zeigen Sie wieder Haut. Immer häufiger besteht der Wunsch nach einer Tattooentfernung/ -korrektur. Modernste Lasertechnologie ermöglicht dieses ohne bleibende und auffällige Narben. Es können fast alle Tätowierungen sicher und effektiv entfernt werden.
  • Permanent-Make Up-Entfernung
    Die Entfernung von Permanent Make-Up gehört ausschließlich in Spezialistenhände. Im Gesicht stellt dies eine ganz besondere Herausforderung dar. 
    Durch den Einsatz von modernster Lasertechnologie sind wir in der Lage Permanent Make-Up ohne bleibende auffällige Narben sicher und effektiv zu entfernen.
  • Altersflecken
    Altersflecken oder Pigmentstörungen können mittels spezieller Laser in wenigen Sitzungen beseitigt oder deutlich verbessert werden. Nach der Therapie ist für ca. 2-4 Wochen eine Rötung zu erkennen.
  • Störende Äderchen
    Gerade im Gesicht stören häufig kleine oberflächliche Äderchen (Couperose). Diese können völlig nebenwirkungsfrei mit einem speziellen Laser entfernt werden. Meistens reichen 2-3 Sitzungen, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.
  • Blutschwämme
    Eine unangenehme und optisch störende Erscheinung sind kleine Blutschwämme im Gesicht oder am Körper. Mittels spezieller Laser können diese in wenigen Sitzungen unkompliziert entfernt werden. Größere Blutschwämme oder Hämangiome entfernen wir chirurgisch. Hierbei entstehen keine auffälligen Narben.